winterdienst

Winterdienst beauftragen – 9 Tipps

Winterdienst beuaftragen – 9 Tipps

Wann macht die Beauftragung eines Winterdienstes Sinn?

Der Winter naht. Das Winterwetter kommt in jeder Saison schneller als man denkt und oft überraschend. Sowohl auf Unternehmen als auch auf Privatleute kommen einige zusätzliche Pflichten zu. Es bestehen gesetzliche Räumpflichten, die bei Nichteinhaltung empfindliche Geldbußen nach sich ziehen können. Was macht man nun, wenn einem die Zeit und die technischen Möglichkeiten fehlen?
Für diejenigen die beruflich verhindert sind, in den Urlaub fahren oder vielleicht auch durch die körperliche Gesundheit nicht in der Lage sind Ihr Eigenheim von Eis und Schnee zu befreien, macht es Sinn einen Winterdienst zu beauftragen. Weiterhin bieten wir für Unternehmen ein Rundum Sorglos Paket an, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren. 
So kann der Personen- oder Fahrzeugverkehr reibungslos weiterlaufen.

Winterdienst
winterdienst

9 Dinge, die Sie über den Winterdienst wissen sollten!

Was gibt es hierzu zu beachten?
Hier die folgenden 9 Dinge die Wichtig sind um einen professionellen Winterdienst zu beauftragen.

  1. Der Winterdienstpartner Ihres Vertrauens vereinbart mit Ihnen vor Ort ein Termin, um genau festzuhalten, welche Flächen Sie gestreut bzw. geräumt haben möchten.
  2. Eine 24/7 Bereitschaft und eine umfassende technische Ausrüstung sind selbstverständlich.
  3. Gewerbeflächen sind vor dem Tagesgeschäft schnee- und eisfrei.
  4. Bei dem Winterdienstpartner muss eine gültige Haftpflichtversicherung für den Winterdienst bestehen. Warum ich das erwähne? Viele geben den Winterdienst an einen Hausmeisterservice oder an ein anderes Gewerbe weiter und geben damit nicht auch die Haftung an diese Unternehmen weiter. Entweder weil es gar nicht zu dem speziellen Aufgabenbereich dieser Unternehmen gehört oder weil in diesen Fällen eben auch die Betriebshaftpflichtversicherung dieser Firmen greift.
    Bitte passen Sie auf!
  5. Ein guter Winterdienst sichert Sie bei Schadensersatzansprüchen ab! Geben Sie somit die Streu- und Räumungspflichten an professionelle Partner ab!
  6. Ein guter Partner bietet Ihnen weiterhin flexible Vergütungsmodelle an! Es gibt eine Pauschalvergütung pro Monat oder eine individuelle Zahlungsvereinbarung.
  7. Wichtig ist zudem eine fortlaufende Dokumentation der Winterräum- und Streudienste. Unsere Mitarbeiter führen beispielsweise ein genaues Tagebuch und können jederzeit nachvollziehen und nachweisen, wann welche Leistung bezüglich des Winterdienstes erbracht wurde.
  8. Wichtig sind zudem Vorräte für das Streugut. Eine professionelle Firma hat sich frühzeitig eingedeckt, um zu jedem Zeitpunkt der Saison alle Leistungen lückenlos anbieten zu können.
  9. Die Firma ist mit der Gemeindesatzung und den juristischen Bestimmungen vertraut.

Fazit

Vertrauen Sie auf Profis. Somit sind Sie gegen etwaige Schadensersatzansprüche bestmöglich abgesichert. Sie sparen Zeit und können beruhigt schlafen. Für Ihre Firma läuft alles wie gewohnt weiter und Sie können sich um das profitable Tagesgeschäft kümmern. Lagerraum für Streugut und teure Maschinen müssen nicht angeschafft werden. Ein Dienst der sich für alle Seiten lohnt.

Setzen Sie sich bei Bedarf gerne mit uns in Verbindung!
Wir beraten Sie gerne!

Michael Beckers

Kontakt

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tel: 02874 478676